Eine Ayurveda-Kur für zu Hause

 

Mein Geschäftspartner LebeNatur hat eine Ayurveda-Kur für zu Hause entwickelt. Diese möchte ich Euch heute vorstellen.

Body & Soul Reinigungskur nennt sich die Kur, weil die Wirkungen über das Körperliche hinausgehen.

 

Inspiriert hat uns dazu das Buch „Wie neu geboren durch modernes Ayurveda“,
der US-Neurologin Dr. Kulreet Chaudhary.

Buch wie neu geboren durch modernes Ayurveda

Das Buch ist auch für Laien verständlich und aufschlussreich.

 

Die Erfolge mit der leicht selbst im Alltag durchführbaren Kur sind spektakulär und können für viele ein einfacher Weg zu einem gesünderen Darm, mehr Gesundheit insgesamt, Aufgeben von schlechten Gewohnheiten, Abnehmen, körperlich-geistigem Wohlbefinden und Freude an gesundem Essen sein.

 

  Ayurveda Body & Soul Reinigungskur AyurvedaKur 0

 

Die darin beschriebene Ayurveda Reinigungskur haben wir mit unseren Ayurveda Mitteln ausprobiert und eine Kurpackung daraus gemacht.

Die traditionelle ayurvedische Reinigungskur für zu Hause.

Leicht in den Alltag integrierbar. Mit Anleitung und Test, wie lange sie durchgeführt werden soll.

Reguliert und regeneriert den Darm und die Botenstoffe des Gehirns. Gesünder werden, abnehmen, entgiften, Emotionen klären.

Unbedingt das Buch von Dr. Chaudhary dazu lesen!

 

Die Kur umfasst Triphala, AshwagandhaBrahmi, Shilajit, Guggul,
Akazienfaser, Fenchelsamen, Kreuzkümmelsamen und Koriandersamen.

 

Vata, Pitta, Kapha

Wer sich noch nie mit Ayurveda beschäftigt hat – jetzt ist eine gute Gelegenheit dazu.

Nach der Auffassung des Ayurveda stellen die drei Doshas VATA, PITTA und KAPHA die drei Grundkräfte im Kosmos, in der Natur und auch in uns Menschen dar, wo sie in unterschiedlicher Verteilung wirken.

Jeder Mensch verfügt seit seiner Geburt über diese unveränderliche Konstitution.

Nimmt ein Dosha überhand, ist das mit körperlichen und emotionalen Beschwerden verbunden.

Die Doshas „formen“ Körperbau, Charakter, Stoffwechsel, Temperament, Vorlieben und Abneigungen. Daraus erkennt man, welches oder welche Dosha(s) dominieren und das bereits seit der Geburt.

Es gibt auch Mischtypen aus zwei Doshas und – der Idealfall – alle drei Doshas im Gleichgewicht (Tridosha).

Auch momentane Dosha-Störungen sind möglich, die anhand der Beschwerden und Charakteristik erkennbar sind und etwa jahreszeitbezogen auftreten können.

VATA

Vata-Typen haben häufig Schlafstörungen, trockene Haut, Verdauungsstörungen, Verspannungen, Gelenkbeschwerden, Gewichtsverlust, Nicht-Zunehmen-Können, häufiges Frieren.

Vata-Typen sind eher unorganisiert, nervös, zerstreut, vergesslich, unruhig, besorgt, ängstlich, überfordert. Wird ihr Vata entsprechend reduziert, ist der Geist ruhig und wach. Es zeigen sich klare Gedanken, Kreativität und Enthusiasmus, Sie sind energievoll und ausgeglichen.

PITTA

Eine Pitta-Störung tritt häufig nach einem langen, heißen Sommer auf.

Wenn Pitta überhand nimmt, sind nach der ayurvedischen Lehre Hitze, Ungeduld, Gereiztheit, Zwanghaftigkeit, Perfektionismus, Wut, Zorn und Eifersucht nicht weit.

Daraus können sich auch körperliche Symptome wie Sodbrennen, gereizter Magen, Magenbrennen, Durchfall, Entzündungen, gerötete Haut, Leber-, Nieren- und Hautprobleme (gereizte, trockene Haut), Körpergeruch, Schwitzen oder Fettpölster an den Oberschenkeln entwickeln.

Pitta-Typen sind leidenschaftlich, ehrgeizig, zielstrebig, selbstständig, genau, ordentlich, willensstark, kommunikativ und gerne in einer Führungsposition. Sie streben nach Selbstverwirklichung, haben viel Energie, einen scharfen, schnellen Verstand und können bei Pitta-Überschuss mit ihrem Ehrgeiz und dem Drang, sich zu beweisen, über die Stränge schlagen.

KAPHA

Der Kapha-Typ ist psychisch sehr stabil, kann aber unter Gewichtszunahme leiden, obwohl er wenig isst.

Er speichert, auch Gifte wird er schlecht los und er neigt zu Schleim- und Wasseransammlungen.

Eine Störung wird häufig durch Bewegungsmangel verursacht und ist im Frühjahr häufig.

Großes Schlafbedürfnis, Trägheit, Langsamkeit, Antriebslosigkeit, Kälteempfinden, Klammern und Unnachgiebigkeit sind genauso typisch wie Allergien, Diabetes, Schwermut, hohe Blutfette und Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten.