Gesundheits-Tipps von VitalpurBerlin

Jahr für Jahr werden zunehmend Menschen am Rücken operiert. Das zeigt eine aktuelle Studie der deutschen Techniker Krankenkasse (TK). Von 2006 bis 2011 stieg die Anzahl der Rückenoperationen bei den TK-Versicherten um satte 25 Prozent. Diesen Trend bestätigt auch eine im Auftrag der TK durchgeführte Forsa-Umfrage: Jeder sechste chronische Rückenschmerzpatient erhielt vom Arzt die Empfehlung zur Operation.

Dabei sind 89 Prozent der Rückenoperationen überflüssig – so die Ergebnisse einer Studie der Praxis des Würzburger Orthopäden und Wirbelsäulenchirurgen Dr. med. Florian Maria Alfen. 1.146 Patienten mit Rücken- oder Nackenproblemen absolvierten an der Lumbar- bzw. Cervical- Extension-Maschine die Medizinische Kräftigungstherapie von Kieser Training. 388 dieser Patienten hatten eine eindeutige OP-Indikation. Das sensationelle Ergebnis: In 89 Prozent der Fälle konnte die Operation verhindert werden – durch 18 Therapieeinheiten.

Das Risiko eines chirurgischen Eingriffs ist nicht zu unterschätzen. Oft kehren Schmerzen und Ausfallerscheinungen nach einer vermeintlich heilbringenden Bandscheibenoperation zurück. Der Therapieerfolg der Medizinischen Kräftigungstherapie lässt sich dahingegen durch ein bis zwei halbstündige Trainings in der Woche leicht erhalten. Ergo: Lieber Rückenstrecker und Rumpfmuskeln auf Vordermann bringen als sich umsonst unters Messer zu legen.

Quelle: Reflex Ausgabe Nr. 44 von KieserTraining

http://www.kieser-training.com/de/

Pin It on Pinterest