Die langkettige Fettsäure DHA wird für die Entwicklung und Funktion von Nerven- und Gehirnzellen benötigt.

Die langkettige Omega 3-Fettsäure mit dem Namenskürzel DHA wird für die Entwicklung und Funktion von Nerven- und Gehirnzellen benötigt. Das menschliche Gehirn besteht zu 60 Prozent aus Fettsäuren, wobei DHA den größten Anteil ausmacht. DHA ist unentbehrlich für die Lern- und Konzentrationsfähigkeit bis ins hohe Alter.

DHA wird sowohl als Baustoff für Nervenzellen als auch für die Übertragungsprozesse im Gehirn benötigt. DHA ermöglicht auch die korrekte Weiterleitung von Nervenimpulsen und hält die Membranen unserer Gehirnzellen geschmeidig. Auf diese Weise können Informationen mit Hochgeschwindigkeit übertragen werden. Auch zur elektrischen Isolierung von Nervenbahnen ist DHA notwendig. Die Myelinschicht, die unsere Nerven schützt, enthält DHA.

Natürliche Quellen für DHA sind Fische und Algen. Da viele Fischarten vom Aussterben bedroht sind, ist es sinnvoller, auf Algen zurückzugreifen. Die Algen für unser Öl werden unter kontrollierten Bedingungen in Süßwasserbecken gezüchtet und sind daher frei von Jod und den üblichen Schadstoffen, die in den Fischen der Weltmeere zu finden sind. Die DHA-haltigen Algen werden unter kontrollierten Bedingungen in Tanks gezüchtet. Somit ist das DHA-Öl von Dr. Erasmus auch absolut frei von Schwermetallen und anderen Giften.
Ein Esslöffel (15 ml) enthält 100 mg DHA, 4 mg EPA und 40 – 50 ml der ebenfalls sehr wertvollen Gammalinolensäure (GLA).
Da unser Öl nicht erhitzt wird (im Gegensatz zu Fischölprodukten) entstehen auch keine unerwünschten Transfettsäuren.
.

zur gesunden Küche

.
.

Pin It on Pinterest