So stärkst Du Dein Immunsystem

… und kommst gesund durch den Winter

Wenn Du gesund durch den Winter kommen möchtest, dann solltest Du Dein Immunsystem stärken. Gerade bei plötzlichen Temperaturschwankungen steht unser Organismus vor besonders großen Herausforderungen.

Wenn Erkältungen grassieren – gibt es bestimmte Lebensmittel und Gewürze, die das Immunsystem stärken.

 

Beginne den Tag mit einem Glas warmem (nicht heissem!) Wasser, in das Du frisch gepressten Zitronensaft gibst. Wer der Wirkung noch verstärken möchte gibt einen Tropfen Cayenne-Würze dazu.

 

Fruits40

Früchte, die uns stärken:
Besonders geeignet sind Zitronen, Grapefruit, Orangen.

Gemüse, die das Immunsystem stärken:
Besonders positiv sind folgende Gemüsesorten wie Brokkoli, Rote Bete, Grünkohl, Karotten, Chicorée, nahezu alle Kohlarten, Knoblauch, Pilze und Spinat.

 

 

31834bb0a5171390bc8b96d7_1920

Der Grünkohl ist dabei das nährstoffreichste Gemüse. Er versorgt nicht nur mit enormen Beta Carotin-Mengen, sondern auch mit besonders viel Vitamin C, Calcium und sekundären Pflanzenstoffen.

Du kannst Gemüsesäfte oder auch Suppen und Salate damit machen.

 

Gewürze für den Winter:

Gib regelmäßig zu Deinen Mahlzeiten etwas Ingwer, Zimt, Kümmel, Oregano und Cayenne-Würze . Diese Gewürze sorgen für Wärme im Körper und fördern die Verdauung. Sie machen Deinen Körper so stark, dass er Erkältungen leicht abwehren kann.

 

Persönlich trinke ich auch sehr gerne heißes Ingwerwasser.

Vitalstoffe, die das Immunsystem stärken:

Vitamin C ist der perfekte Immunverstärker, welcher die weissen Blutkörperchen effektiver arbeiten lässt. Es beschleunigt Abwehrreaktionen im Körper.

Wenn Du Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel anwenden möchtest, dann achte darauf ein ganzheitliches Präparat, z. B. auf Basis der Acerolakirsche, Sanddorn oder Hagebutte zu Dir zu nehmen.

Weiterhin empfehlen kann ich Zink und Selen und Vitamin D3 und Vitamin E.

Selen kann die Entwicklung und Bewegungsfähigkeit der weissen Blutkörperchen beschleunigen und ist somit ein wichtiger Co-Faktor zu einem starken Immunsystem.

Zink ist ein weiteres Spurenelement, das die körpereigene Abwehr für eine optimale Arbeit braucht. Es kann als mächtiges Antioxidans die Zellen vor Schädigungen durch freie Radikale und sogar vor Kupfer-, Cadmium- und Bleivergiftungen schützen.

Vitamin E übernimmt die gleichen Aufgaben in fetthaltigen Strukturen, wie Vitamin C als Antioxidans in wässriger Umgebung, beispielweise in der Zellmembran.

Wann immer möglich – tanke Sonnenlicht auf
Da uns in Mittel-und Nordeuropa oftmals das Sonnenlicht fehlt, kann man dies alternativ auch mit Vitamin D3 ersetzen. Für unsere Gesundheit ist es wichtig den Vitamin D- Spiegel auf einem gesunden Pegel zu halten.

Mein persönlicher Tipp:
2 x am Tag nehme ich eine Kapsel OPC mit einen Glas Acerola Pulver
1 x 5-10 Tropfen Vitamin D3
1 x Kapsel Zink und Selen

Gesundheitstipps zur Stärkung des Darms:

Wir wissen heute, dass circa 80% unseres Immunsystems im Darm sitzen. Also stärke deinen Darm mit einer vitalstoffreichen und ballaststoffreichen Nahrung.
Verzichte auf Zucker und Weißmehl. Stattdessen Grüne Smoothies, viel Gemüse und dazu pflanzliche Öle wie Leinöl, Hanföl oder Olivenöl. Ideal ist das Omega-3-Plus Oel von Udo Erasmus. Zum Braten eignen sich Kokosöl, Erdnussöl oder Rotes Palmöl ganz hervorragend.
Chisamen, Hanfsamen, Mandelmus, Kokosmus bringen dazu noch einen hohen Grad an Sättigung.

Zusätzlich als Darmaufbauende Mittel:
Trank des Lebens oder Mikrobiotika

Getränke:
Kohlensäurehaltige Getränke, Softdrinks, zuckerhaltige Getränke, gekaufte Säfte, alkoholische Getränke und Kaffee gehören nicht zu einer gesunden Ernährung.

Sie belasten den Organismus mit Säuren, Gift- und Reizstoffen und schwächen automatisch sein Immunsystem. Reines Wasser hingegen befreit den Körper von Giftstoffen.

 

3e891ce9354c8d6f7101b0b9_1920

Auch ein basischer Kräutertee, der das Säure-Basen-Gleichgewicht deines Körpers harmonisieren kann, hilft dabei, das Immunsystem zu stärken und der Übersäuerung Herr zu werden.

Bewege Dich regelmäßig
Maßvoller regelmäßiger Sport bringt das Lymphsystem in Schwung, hilft Gifte und Schlacken auszuscheiden, entlastet und stärkt das Immunsystem.

Saunabesuche, Wechselduschen und Bürstenmassagen sowie ausreichend Bewegung an der frischen Luft sind weitere sinnvolle Maßnahmen einer gesunden Lebensführung.

 

 

Gerne kannst Du mich auch persönlich per Telefon oder E-Mail kontaktieren, wenn Du weitere Informationen möchtest.

Zeolith – der Grundbaustein allen Lebens

Zeolith – Der Grundbaustein allen Lebens!

Silizium, auch bekannt als Kieselsäure oder Zeolith, kommt auf der Erde am zweithäufigsten vor, übertroffen wird es nur noch von Sauerstoff.
Silizium ist unter anderem in Gesteinsarten, Tonerde, Sand, Gewässern und Pflanzen vorhanden.
Dies ist auch einer der Gründe, warum spezielle Gewässer, Steine und Ton-Erden schon seit Jahrhunderten als Heilmittel gelten.
Auf der Erde gibt es 106 verschiedene Zeolithe.
Am besten zur Einnahme bewährt hat sich jedoch der Würfelzeolith Klinoptilolith, aufgrund seines Kristallgitters und seiner Fähigkeit des Ionenaustausches.

>> Lesen Sie hier den Artikel aus der Zeitschrift <<

 

mehr über das bpa Pulver

Prisma Bildschirmbrillen für den Computer

Schützen Sie Ihre Augen vor der aggressiven Lichtstrahlung von TFT-Flachbildschirmen
mit einer PRiSMA® Bildschirmbrille.

 

Moderne Flachbildschirme (Computer und Fernseher) emittieren ein stark blauhaltiges Licht mit einem hohen Anteil an kurzwelligen Spektralanteilen. Dieses blauhaltige Licht stellt für die Augen eine enorme Belastung dar und kann diese irreversibel schädigen (Blaulichtschädigung, oxidativer Stress). Stark blauhaltiges Licht beeinflusst außerdem den Hormonhaushalt (u.a. Melatonin) negativ, was z.B. zu beträchtlichen Schlafstörungen führen kann. Für den Körper bedeutet das Dauerstress.

Viele Menschen klagen während der Bildschirmarbeit über Beschwerden wie gerötete, brennende, tränende oder trockene Augen und generell über eine zunehmend schlechter werdende Sehleistung. Normale Bildschirmbrillen schaffen hier keine Abhilfe. Für einen wirksamen Schutz vor aggressiver Blaulichtstrahlung benötigt man hochgradig wirksame Blaufiltergläser!

PRiSMA® hightech Bildschirmfiltergläser schützen Ihre Augen indem sie den hohen Blauanteil sicher herausfiltern.

 

Von PRiSMA® gibt es 2 Blaulichtfilter: PRO und LiTE.

 

LiTE-Filtergläser sind etwas heller als PRO. Sehr gute Farberkennung. Auch zum Fernsehen geeignet. Blaulichtfilter ca. 92%. Verkehrstauglich.

Hier angeboten: PRO-Filtergläser
Blaulichtschutz ca. 99%. Für höchsten Schutz. Farberkennung gut. Nicht verkehrstauglich.

 

Meine persönliche Erfahrung:

Bis vor circa 5 Jahren hatte ich immer am Nachmittag ein heftiges Augenbrennen, da ich täglich zwischen 6-8 Stunden am Computer arbeite.Ein Kollege machte mich im Gespräch über dieses Thema auf seine positiven Erfahrungen mit Bildschirmbrillen aufmerksam. Seit dieser Zeit nutze ich diese Brillen bei meiner täglichen Arbeit und das Problem ist nicht mehr vorhanden. Dazu nehme ich immer noch regelmäßig spezielle Augen- Nährstoffe wie Augenfutter oder Oculi. Ich merke meine Augen sind damit deutlich entspannter.

 

Dies ist mein Tipp für alle Menschen die täglich mehrere Stunden am Bildschirm sitzen.

.

zu den Bildschirmbrillen

Unsere PRiSMA Autofahrerbrille DRiVE Day&Night

Sie kennen die Situation im Straßenverkehr:
Es ist dunkel, es regnet und der Gegenverkehr blendet durch seine Scheinwerfer extrem unsere Sicht.

Ich habe dieses Problem seit einigen Jahren gelöst, mit Hilfe einer Brille.

 

Autofahren bei Nacht

In der Nacht sind die Augen noch stärker beansprucht, da Dunkelheit und blendend helle Lichter sich häufig abwechseln. Speziell das Licht der weitverbreiteten Xenonscheinwerfer wird von vielen Menschen als besonders blendend und unangenehm empfunden, und die Augen brauchen oft mehrere sicherheitsrelevante Sekunden, um überhaupt wieder im Dunkeln sehen zu können. Xenonlicht hat einen hohen Blauanteil, der besonders zur Blendung beiträgt.

 

Dieser wird von unseren DRiVE Brillen ganz gezielt herausgefiltert.

Xenon DRiVE

Dadurch kann diese Brille Blendung merklich reduzieren, und die Sehleistung gerade in der Nacht erheblich steigern.

Nachtfahrt

(dieses Bild visualisiert die Filterwirkung, es wurde nicht durch die Brille aufgenommen)

 

Was Autofahrerbrillen sonst noch können sollten:

Für klare Sicht ist es besonders in der Nacht wichtig, störende Rexflexe zu minimieren. Deshalb ist die DRiVE Day&Night entspiegelt. Damit eine Brille als verkehrstauglich zugelassen wird, muss sie bestimmte Kriterien erfüllen, so darf zum Beispiel die Gläserfarbe die Erkennung von Signalfarben nicht beeinträchtigen, und gerade für die Nachtfahrt ist es wichtig, dass genügend Licht im Auge ankommt. Unsere DRiVE Day&Night wurde entwickelt um all diesen Ansprüchen gerecht zu werden, und dabei die ideale Unterstützung für Ihre Augen zu bieten. Die Transmissionseigenschaften wurden von einem unabhängigen Institut geprüft und entsprechen den aktuellsten Normen für Verkehrstauglichkeit (Stand 2014, gilt nur für EU).

Was Ihre Augen beim Autofahren leisten

Die Sicherheit beim Autofahren hängt ganz erheblich von der Verarbeitung der optischen Signale ab. Je schneller eine Gefahr erkannt ist, desto schneller kann der Fahrer reagieren. In Sekundenbruchteilen werden Objekte erkannt und eingeordnet und Bewegungen “berechnet”. Die Verarbeitung dieser Signale findet im Gehirn statt, ist aber ganz erheblich auf gute “Rohdaten” vom Auge angewiesen. Einige einfache Schritte sollte jeder Autofahrer immer beachten: Sorgen Sie für eine klare Sicht (saubere Scheibe, gute Scheibenwischerblätter), und funktionsfähiges Licht an Ihrem Auto.

 

Noch wirksamer können Sie Ihre Augen mit einer speziellen Autofahrerbrille unterstützen.

vergleich-neu_580

(dieses Bild visualisiert die Filterwirkung, es wurde nicht durch die Brille aufgenommen)

 

Die PRiSMA Autofahrerbrille DRiVE Day&Night mit ihrem ausgereiften Gelbfilter verstärkt die Kontrastwahrnehmung und empfundene Sehschärfe. Das liegt daran, dass sie Blaulichtanteile ausfiltert, die durch kurzere Wellenlängen ein anderes Brechungsverhalten an den Tag legen, und daher nicht fokussiert auf der Netzhaut auftreffen, und so Farbsäume und leichte Unschärfe entstehen lassen.

blaulichtauge

 

Dieses schärfere Sehen entspannt die Augen und steigert dadurch deutlich das Wohlbefinden.
Zudem kann die Farbe Gelb einen positiven Einfluss auf die Konzentration haben.

.

zur Autofahrerbrille

Ist MAP® eine Revolution in der Eiweißernährung ?

MAP® liefert ein für das menschliche Ernährungsmuster optimales Verhältnis der acht essentiellen Aminosäuren

In einer Zeit wo Menschen zunehmend nach mehrhochwertigen Proteinen suchen, gibt es eine geniale Lösung. Seit mehr als 5 Jahren nutze ich MAP selbst zum Sport, vorwiegend zum Krafttraining.Ich kann damit ohne Pausen 45 Minuten intensiv trainieren, spüre keinerlei Leistungsverlust und fühle mich auch danach top-fit. Viele meiner Kunden sind Vegetarier und Veganer. Sie berichten mir von einer deutlich höheren Leistungsfähigkeit im Alltag durch die Einnahme von MAP.

Am International Nutrition Research Center (INRC) in Florida hat Prof. Dr. Lucà-Moretti dieses Master Amino Acid Pattern erforscht. Es wird heute als Aminosäurenkombination MAP® und reines Lebensmittel zur Proteinernährung bzw. zur Nahrungsaufwertung eingesetzt.

MAP® ist die einzige nach dem spezifischen menschlichen Aminosäurenmuster zusammengesetzte, optimale Formulie­rung. 

 

MAP® liefert die acht essentiellen Aminosäuren

in freier und kristalliner Form in diesem für die menschliche Verwertbarkeit entscheidenden Verhältnis. Deshalb erreicht MAP® mit 99% NNU* den höchsten Proteinnährwert welt­weit, d.h. nahezu alle Aminosäuren können für die Proteinsynthese und damit für die Zellbildung (anabol) des Körpers genutzt werden. Infolgedessen liefert MAP® mit 1% die geringste Menge an belastendem Stickstoffabfall – im Vergleich: Sojaprotein liefert 17% NNU* und 83% Abfall (siehe Graphik). Diese Zusammenhänge hat Prof. Dr. Lucà-Moretti in einer Studie wissenschaftlich nachgewiesen.

 

MAP® hat nahezu keine Kalorien, da aus 1% Abfall lediglich 1% Glucose gebildet werden kann. Gerade Menschen, die sich kohlenhydratarm ernähren sollen (z.B. mit erhöhtem Blutzuckerspiegel), können daher mit der Substitution von Nahrungseiweiß durch MAP® ihre Last an glucogenen Stoffen aus der Proteinernährung stark reduzieren. Zudem benö­tigt MAP® keine Spaltenzyme und steht dem Körper bereits nach 23 Minuten blutfähig zur Verfügung.
8 essentielle Aminosäuren (frei und kristallin) zur Protein-/Eiweißernährung
Diätetisches Lebensmittel
MAP® ist ein reines Lebensmittel und besteht zu 100% aus hochreinen, freien und kristallinen Aminosäuren.
MAP® hat eine Bioverfügbarkeit/Verdaulichkeit von 100%.
MAP® liefert ein für das menschliche Ernährungsmuster optimales Verhältnis der acht essentiellen Aminosäuren
L-Leucin (19,6%), L-Valin (16,6%), L-Isoleusin (14,8%), L-Lysin (14,3%), L-Phenylalanin (12,9%), L-Threonin (11,1%), L-Methionin (7,0%), L-Tryptophan (3,7%).
MAP® erreicht deshalb 99% Netto-Stickstoffverwertung bzw. Proteinnährwert (NNU* – Net-Nitrogen-Utilisation).
MAP® bildet infolgedessen lediglich ausscheidungspflichtigen 1% Stickstoffabfall (Ammoniak).
MAP® ist fast gänzlich frei von Kalorien (nur 0,4 kcal in 10 Presslingen) und führt Ihrem Körper dabei aber die gleiche Menge tatsächlich aufbauend verwertbarer Aminosäuren zu wie 350 g Fleisch, Fisch oder Geflügel.
MAP® wird innerhalb von 23 Minuten im Dünndarm komplett resorbiert und hinterlässt keine Verdauungsendprodukte im Darm. Es ist bereits aufgespalten und benötigt keinerlei Spaltenzyme (Peptidasen). Die Übergangszeit üblicher Nah¬rungsproteine in den Körper dauert 5 bis 13 Mal länger.
MAP® wird aus gentechnikfreien Hülsenfrüchten gewonnen, enthält keinerlei Zusatzstoffe oder Dopingsubstanzen, ist kein Medikament und ohne Einschränkungen verträglich.

 

Weitere Einsatzbereiche von MAP®

• Aufwertung und Ergänzung der täglichen Ernährung
• Belastung und Stress
• Freizeit- und Leistungssport
• vegetarische oder vegane Lebensweise
• Gewichtsmanagement, Ausscheidungskuren und Stoffwechselprogramme (ketogene Diät) nach Anleitung
• Ergänzung bei eingeschränkter Aufnahme und Verwertung von Nahrungseiweiß
• Proteinversorgung von Personen, die sich in besonderen physiologischen Umständen befinden, wie ältere Menschen, Schwangere, stillende Mütter, Kinder im Wachstum, Menschen in Regeneration
• Proteinmangelzustände unterschiedlicher Ursache nach Maßgabe des Arztes od. Heilpraktikers
• Stärkung von Körpersubstanz, Gewebe und Muskeln

.

MAP® liefert die acht essentiellen Aminosäuren

Der AQUAKAT – Wasservitalisierung nach Schweizer Art

Seit Jahren werde ich immer wieder von Kunden angesprochen, was ich anbieten kann um weiches Wasser beim Duschen, Baden, für die Waschmaschine, Geschirrspüler usw. zu haben.
Ganz viele Menschen stören die harten Kalkablagerungen an Heizspiralen, Armaturen und Gläsern.
Bisherige Lösungen wie Ionenaustauscher, Granulate die man ständig austauschen muss, Wasser-Vitalisierer welche nur sehr begrenzt Verbesserungen bringen, zu kompliziert im Einbau und zu teuer sind, haben mich nicht wirklich überzeugt.

 

Jetzt kann ich Ihnen etwa anbieten, was mich persönlich überzeugt hat.
Dazu gibt es zahlreiche Referenzen mit über 20 Jahren Erfahrung.

Der Kalk ist nicht weg, aber so weich, dass man einfach mit einem feuchten Tuch die Reste abwischt, das Duschen ist eine Wohltat für die Haut uns selbst die Wäsche kommt weich und flauschig aus der Maschine und dies ganz ohne Weichspüler.

Mein Berliner Partner ein Installateur Meister, hat in den letzten Jahren zahlreiche Referenzen von Privathaushalten, Bäckereien, gewerblichen Betrieben bis hin zu ganzen Häuserblocks von großen Wohnungsgesellschaften.

Der AquaKat ist ein energetisch-physikalisches Wasserbehandlungsgerät. Der AquaKat wurden mit der Penergetic Technologie Frequenzen aufgeladen, welche im Leitungswasser Resonanzen auslösen. Untersuchungen und Referenzen belegen eine deutliche Verbesserung des Kalk- und Rostverhaltens sowie deutliche Geschmacksverbesserungen des Wasser.

Wir senden Ihnen auf Wunsch gerne Referenzen per E-Mail zu.

.

Lesen Sie hier weiter

Warum Krillöl ?

Omega-3-Fettsäuren sind ein wichtiger Baustein in unserer Ernährung.

Zu den Omega-3-Fettsäuren gehören auch DHA (Docosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure).
DHA ist wichtig für die Erhaltung einer normalen Gehirnfunktion und der Sehkraft.

In Krill-Öl ist bedeutend mehr EPA enthalten als in dem pflanzlichen Speiseöl Omega-3-DHA.
Wichtig, denn die Fettforschung hat gezeigt, dass die langkettigen Fettsäuren EPA und DHA einen besonders positiven Effekt auf die Herzgesundheit haben.

 

 

Dieses kurze Video erklärt in ca. 3 Minuten die Vorzüge von Krillöl

Produkte von pH-Cosmetics pflegen die Haut natürlich basisch

pH-Cosmetics: Spezialist für basische Körperpflege

Die Produkte von pH-Cosmetics pflegen die Haut natürlich basisch. Das Ziel: Schönheit und Wohlbefinden durch Entsäuerung über die Haut. Für viele Menschen mit Problemhaut ist das spezialisierte Sortiment die erhoffte Lösung.

Diese Körperpflegeserie erfreut sich in den letzten Jahren zunehmend immer größerer Beliebheit bei meinen Kunden. Besonders Frauen sind von der wunderbaren, natürlichen und sehr gut verträglichen Hautpflege angetan. Ich nutze die Produkte seit mehr als 10 Jahren mit meiner Frau zu unserer großen Zufriedenheit. Ich möchte Ihnen heute einen Überblick über die Entwicklung und Besonderheiten von ph-Cosmetics geben.

Die Gründerin Marion Steiner lernte ich Ender der 90- ziger Jahre bei der Firma P. Jentschura kennen. Dort entwickelte Sie das Konzept der basischen Körperpflege.

Im Jahr 2000 gründete Marion Steiner Ihre eigene Firma pH-Cosmetics. Das Sortiment – es bestand zunächst aus einer Handvoll basischer Körperpflege-Produkte – entwickelte sie selbst.
Heute, 13 Jahre nach der Gründung ihres Unternehmens, vertreibt Marion Steiner ihr Sortiment mit mehr als 20 basischen Gesichts-, Körperpflege- und Sonnenschutz-Produkten weltweit.

 

 

Ihre basischen Pflegeprodukte sind ein Segen für zahlreiche Menschen, deren Haut an den Symptomen von Übersäuerung und Unverträglichkeiten leidet. Die Serie enthält speziell ausgewählte Frischpflanzenextrakte und Naturöle in einer sorgfältig abgestimmten Mischung. Die Produkte von pH-Cosmetics enthalten weder Alkohol, Erdölprodukte, Silikone, Aluminiumverbindungen, Sodium Laureth Sulfate noch Konservierungsstoffe. Die gesamte Pflegeserie ist made in Germany.

 

.

Hintergrund: eine beinahe vergessene Tradition

Das Prinzip der basischen Gesichts- und Körperpflege ist einfach und existiert seit Jahrtausenden: Schon Römer und Ägypter benutzten Holz- und Pflanzenaschen zur gründlichen, hautschonenden Reinigung. Diesen Substanzen gemein ist ein basischer pH-Wert, der die Haut entsäuert. Der Stoffwechsel der Zellen wird verbessert und die wichtige Doppel-Lipidschicht als einzige Schutzbarriere der Haut wiederhergestellt. Die Haut nimmt ihre natürliche Funktion wieder auf. Sie kann endlich wieder frei atmen.

Die basischen Gesichts- und Körperpflegeprodukte von pH-Cosmetics laden die Haut ein, sich selbst zu regulieren – nach einem Prinzip, das Säuren auf der Haut abpuffert und die Haut mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt.

 

.

Stress, schädliche Umwelteinflüsse und falsche, übersäuernde Ernährung bringen den Säure-Basen-Haushalt des Körpers durcheinander; Säuren sind im Überschuss vorhanden. Als flächenmäßig zweitgrößtes Ausscheidungsorgan muss die Haut mithelfen, diesen Überschuss abzutransportieren. Die Übersäuerung der Hautoberfläche gilt als einer der Auslöser von Hautproblemen. Dank der basischen pH-Werte 7,5 bis 8,7 der Produkte von pH-Cosmetics wird das Zuviel an Säuren auf der Haut neutralisiert. Basische Körperpflege kann also viele Hautprobleme, deren potentielle Ursache Übersäuerung ist, erfolgreich beheben. Eine grundlegende Idee, mit der pH-Cosmetics-Gründerin Marion Steiner der damaligen Körperpflege neue Wege ebnete.

.

 

Zusammen mit den Produkten von P.Jentschura wie Meine Base und Alkawear haben Sie ein ideales System für Ihre natürliche Hautpflege. Gerne senden wir Ihnen kostenlos ausführliche Informationen per Post zu.

.

Die Pflegeprodukte von pH-Cosmetics

Warum Darmreinigung ?

In diesem Artikel gehe ich auf verschiedene Aspekte des Darmes ein und seine Reinigung ein.

Es sind Informationen für Menschen, die ein hohes Maß an Eigenverantwortung übernehmen und bereit sind auch einmal etwas neues zu probieren oder eben auch zu experimentieren. Ein gewisser Erfahrungschatz mit den Schätzen der Natur gehört dazu. Alle diese Tipps ersetzen Ihnen nicht die fachliche Beratung eines Experten, wie die von Heilpraktikern oder Naturheilärzten.

Aus meiner Erfahrung steckt ein großer Teil der Schulmedizin in diesem Bereich noch in den Kinderschuhen, sonst würde man nicht so fahrlässig bei jeder Kleinigkeit Antibiotikum verabreichen, ohne auf die Konsequenzen für die Darmflora aufmerksam zu machen.

1. Die Bedeutung des Darmes

2. Warum Darmreinigung

3. Ziele der Darmreinigung

4. Darmreinigung mit Kräuterkraft

5. Weitere Möglichkeiten

 

Der Darm ist die Wurzel unserer Gesundheit

Die Bedeutung des Darmes: Was ist der Gegenpool zum menschlichen Gehirn? Wenn wir es spirituell betrachten, würden wir sagen: „das Herz“. Kopf und Herz, gleich Verstand und Gefühl.

Aus medizinischer Sicht würde man bei der vergleichbar ähnlichen Struktur von Gehirn und Darm wohl eher den Darm als Gegenpool ausmachen. So haben doch Beide auch eine ähnliche Aufgabe und Funktion. Das Gehirn verdaut die Eindrücke auf der nichtstofflichen Ebene, der Dünndarm verdaut die stofflichen Eindrücke.

Der Mensch mit Dünndarmbeschwerden hat oft einen zu starken Hang zur Kritik oder Analyse, aber auch Existenzängste können sich hier negativ auswirken. Jeder Mensch besitzt ungefähr neun Meter Darm. Die Sechs Meter Dünndarm und drei Meter Dickdarm sind dabei eng ineinander gelegt, um ein Minimum an Platz zu verbrauchen.

Unser Darm bringt es nämlich auf die Fläche eines halben Fußballfeldes.

Eines der häufigsten Symptome, das zum Dünndarmbereich gehört, ist der Durchfall. Hier handelt es sich um eine Angstproblematik. Man nimmt sich nicht mehr die Zeit, sich mit den Eindrücken auseinanderzusetzen, sondern läßt die Eindrücke unverdaut durchfallen. Dabei verliert man sehr viel Flüssigkeit als Symbol für Flexibilität, die notwendig ist, um Angst zu überwinden.

Da Angst mit Enge und Festhalten zu tun hat, heißt die Therapie hier loslassen und ausdehnen, flexibel werden und geschehen lassen. Dies heißt, einfach Vertrauen in das Leben und seine göttliche Führung zu haben. Im Dickdarm ist die Verdauung bereits beendet. Hier wird dem unverdaulichen Rest der Nahrung lediglich noch das Wasser entzogen.

Der Dickdarm ist im Gegensatz zum Dünndarm der Ausdruck des Unbewußten. So entspricht der Kot den Inhalten des Unbewußten. So ist die Verstopfung auf der einen Seite ein zu starkes Festhalten am Materiellen und die Unfähigkeit im materiellen Bereich loslassen zu können. Es ist aber auch die Angst, unbewußte Inhalte ans Tageslicht kommen zu lassen. Seelische Eindrücke werden gestaut. Man schafft es nicht von Eindrücken Abstand zu gewinnen. Verstopfung ist auch die Schwierigkeit in der Balance zwischen Hergeben und Loslassen. Hier werden sowohl materielle Dinge wie auch unbewußte Inhalte festgehalten.

Im Tao spricht man nicht umsonst vom zweiten Gehirn im Bauch. Das zweite Chakra, auch Hara- Zentrum genannt, wird dort als Sitz der Lebensenergie bezeichnet. Es ist eine Quelle großer Kraft. Wer damit arbeitet kann sich besser harmonisieren und sich mit ausreichend Lebensenergie versorgen. So geht Mantak Chia gehen in seinen Büchern ausführlicher darauf ein. In östlichen Philosophien weiß man, der wahre Sitz unseres Gehirns befindet sich im Bauch. Erstaunlich ist doch, wieviel erfolgreiche Menschen ihre Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen.

Viele Menschen kennen das Gefühl bei wichtigen Entscheidungen, es regt sich etwas im Körper, was ein ja oder nein erleichert. (mehr …)

Mehr Kokosoel fürs Hirn

Dr. Goerg- Premium Bio-Kokosnussprodukte – Kokosfrische der Extraklasse

Premium Bio-Kokosnussprodukte Erntefrische Premiumqualität, auf die Sie sich verlassen können!

Anmerkung zum Artikel

Natürlich können einzelne Lebesnsmittel wie Kokosöl allein nicht vor Alzheimer schützen. Es sind oft mehrere Komponenten die im Zusammenhang stehen. Neben den gesättigten Fettsäuren aus Kokosöl, sollten unbedingt auch Omega-3-Fette zur Ernährung gehören. Die bekanntesten Quellen dazu sind Hering, Makrele und Lachs. Persönlich empfehle ich das Krill-Öl.

Krill ist eine garnelenartige Krebsart, die vor allem im Antarktischen Ozean vorkommt. Sie ernährt sich besonders von Algen.
Krill gilt als 10 x bessere Quelle für Omega 3 als Fisch und ist sehr gut verdaulich (kein Aufstoßen mit Fischgeschmack).
Weiterhin sollten zur Ausgewogenheit auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren gehören. Experten empfehlen dazu Leinöl, oder alternativ auch Walnuss-oder Rapsöl.
Für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6-Fettsäuren
ist Hanföl oder unser Premium Öl von Udo Ersamus empfehlenswert.

Erfahrungsgemäß sind eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegung an der frischen Luft, geistige Beschäftigung auf verschiedenen Ebenen, ein gute Versorgung mit B-Vitaminen weitere wichtige Grundlagen.

Das alte Sprichwort: „wer rastet, der rostet“- ist hier ein guter Ratgeber.

.

Dr. Goerg Premium Bio-Kokosnussprodukte

Pin It on Pinterest